Spankers

Mayas Blog über aktive, gesunde, natürliche & nachhaltige Lebensweise


Liebe Mitreisende, Freunde, Familie, Kunden, und alle anderen

leider bin ich aus gesundheitlichen und familiären Gründen „gezwungen“ mich mehr um mich und die Familie zu kümmern und mich aus dem „elektronischen“ Leben zurückzuziehen. Zwar werde ich privat noch ab und zu in Facebook, Google+ und Twitter unterwegs sein, doch werde ich nicht mehr bloggen, keine neuen Rezepte veröffentlich und auch nicht weiter mit Asche experimentieren.

Vielleicht geht es bald schon wieder besser. Aber erstmal ist das Real Life wichtiger.

Ich bin mir sicher, Ihr werdet das verstehen.

Damit Ihr auch zukünftig die Informationen abrufen könnt, die ich in liebevoller Kleinarbeit zusammengetragen habe, bleiben die Blogs online.



KidsIch muss schon sagen, die Situation um Schulen und Kindergärten ist erschreckend. Die Faulheit der Eltern und Kinder ist beinahe nicht mehr zu übertreffen. Rundherum um das Schulgebiet ist absolutes Halteverbot. Schätzungsweise wegen den vielen Bussen. Doch gegen Schulschluss wimmelt es dennoch überall von Autos: Mamas und Papas holen Ihre Kinder ab. Die Einen parken und riskieren jeden Tag ein Knöllchen, vor allem da die Politessen wirklich täglich hier strafen. Gerecht, meiner Meinung nach, denn es kann kaum ein Kind über die Straße gehen, weil es durch die stehenden Autos den Verkehr nicht.

Andere wiederum warten mit laufendem Motor und/oder fahren immer wieder im Kreis ums Schulgebiet. Und dann gibt es noch die ganz dreisten, welche ihr Auto direkt vor den Schuleingang hinstellen. Dazu muss ich sagen, dass eigentlich alles um die Schule abgesperrt ist. Naja, Lücken finden diejenigen selbst noch am Zebrastreifen.

Wobei ich eine deutliche Zunahme bei schlechten Wetter erkennen konnte, bei Sonnenschein sind die Eltern wenigstens noch bereit einige Meter zu gehen.

Nun ist es soweit, dass sogar die Schule eine Aktion gestartet hat, in der die Eltern die Kinder nicht bis zur Schule bringen dürfen und auch nicht dort wieder holen, sondern ein Mindestabstand von ca 300 Metern eingehalten werden muss. Für eine Woche zum Test.

Also mal ganz ehrlich, hier im Ort ist der weiteste Schulweg ungefähr 2 km. Und es tut den Kindern gut, wenn sie sich bewegen. Ob zu Fuß, mit dem Roller oder Fahrrad zur Schule fahren fördert die Gesundheit unserer Kinder auf verschiedene Arten:
  • es kräftigt das Immunsystem
  • unterstützt die Gewichtsreduzierung
  • sorgt für einen guten gesunden Muskelaufbau
  • stärkt Konzentration und räumliches Denken
  • baut Stresshormone ab
  • ist ein idealer Ausgleich zum stundenlangen Stillsitzen im Unterricht
  • auf dem Schulweg knüpft man Freundschaften
  • es werden verschiede Soziale Interaktionen gelernt
  • das Kind lernt sich zu orientieren und seine Umgebung und Stadt besser kennen
  • Selbstständigkeit wir automatisch gelernt

Auch wenn die Eltern, welche ihre Kinder zur Schule fahren, sicher nur das Beste für ihr Kind wollen, so machen sie doch das Gegenteil damit:
  • Sie schränken ihr Kind ein
  • fördern Faulheit und Gewichtszunahme
  • Immunsystem und Muskeln bauen ab
  • Kinder werden unkonzentriert und zappelig
  • lernen weniger Sozialkontakte zu pflegen
  • bleiben total abhängig von den Eltern
  • würden in einem Notfall den Weg nach Hause nicht finden
  • und durch den immensen Kraftstoffverbrauch belastet es nicht nur den Geldbeutel sondern auch unsere Umwelt.

Was auch gut ist, um die Selbstständigkeit von Kindern zu fördern sind Feriencamps oder noch besser Sprachreisen. Hier sind Jürgen Matthes Sprachreisen zu empfehlen, da sie vom TÜV mit "sehr gut" bewertet wurden.

Liebe Eltern, ich kann Euch wirklich sehr gut verstehen. Es tut weh, wenn man das Kind in die Selbstständigkeit entlassen muss. Es ist auch für mich unheimlich schwer. Aber tut dem Kind den gefallen und unterstützt es dabei selbstständig zu werden.

Wie lautet ein altes Sprichwort:
Wenn Du etwas liebst, lass es frei.


Diesen Beitrag teilen


Datenschutz HinweisSocial Sharing powered by flodjiSharePro

Comments powered by CComment' target='_blank'>CComment

Maya auf Pinterest

***Werbung***


g-amen.de

 

 

 

Bitte beachten: Alle Informationen dieser Homepage wurden nach bestem Wissen und Gewissen zusammen getragen. Sie ersetzen jedoch keinen Arzt/Heilpraktiker. Wir übernehmen keine Gewähr oder Haftung für Schäden jegl. Art, die aus der Verwendung der Daten dieser Homepage resultieren. Bitte wenden Sie sich bei Fragen an einen Arzt oder Heilpraktiker Ihres Vertrauens.
Copyright © 2009-2016. All Rights Reserved. Made in Füssen (Allgäu, Germany, Earth, Milky Way)

Wir benutzen Cookies um die Seite benutzerfreundlicher zu gestalten. Mit der Nutzung dieser Seite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Infos zum Datenschutz