Spankers

Mayas Blog über aktive, gesunde, natürliche & nachhaltige Lebensweise


Liebe Mitreisende, Freunde, Familie, Kunden, und alle anderen

leider bin ich aus gesundheitlichen und familiären Gründen „gezwungen“ mich mehr um mich und die Familie zu kümmern und mich aus dem „elektronischen“ Leben zurückzuziehen. Zwar werde ich privat noch ab und zu in Facebook, Google+ und Twitter unterwegs sein, doch werde ich nicht mehr bloggen, keine neuen Rezepte veröffentlich und auch nicht weiter mit Asche experimentieren.

Vielleicht geht es bald schon wieder besser. Aber erstmal ist das Real Life wichtiger.

Ich bin mir sicher, Ihr werdet das verstehen.

Damit Ihr auch zukünftig die Informationen abrufen könnt, die ich in liebevoller Kleinarbeit zusammengetragen habe, bleiben die Blogs online.



Kleidung Bei mir kreiselt alles. Alles dreht sich nur noch ums kreiseln. Kann man kreiselsüchtig werden? Aber keine Angst, gesundheitlich geht es mir gut. Bisschen verwirrt, durch die vielen tollen Sachen. Von was ich rede? Na von shopping! Aber sowas von.

Kreiseln bedeutet nichts anderes als dass man Kleidung und Accessoires zum Tausch anbietet und dadurch "altes" loswird und dafür "neues" bekommt. Und zwar macht man das bei Kleiderkreisel oder auch bei Mamikreisel.

sparsam

Gerade für junge Eltern ist das kreiseln ideal. Kinder wachsen so schnell aus ihrer Kleidung heraus, da sind manche Sachen noch fast neu und passen nicht mehr. Ganz schlimm ist es ja bei Babys, die in den ersten 4 Wochen schon aus der Erstlingsaustattung rausgewachsen sind. Ich weiss noch, ich habe mir damals so wahnsinnig viele Babysachen gekauft, nichtsahnend, dass nach 4 Wochen alles nicht mehr passen wird. Bei Mamikreisel gibt es jede Menge neuwertiger Sachen in allen Kindergrößen die man sich so vorstellen kann. Auch für große Kinder, selbst Umstandskleidung und Stillausstattung findet man ohne Probleme in großer Auswahl. Perfekt für Geschenke: Es gibt eine riesige Auswahl an Spielzeug.
Im Kleiderkreisel findet man, sofern es nichts zum tauschen gibt, auch für den ganz kleinen Geldbeutel richtig tolle guterhaltene Sachen. 2-3 Euro sind keine Seltenheit und da kann man sich fix eine vollkommen neue Garderobe zulegen. Leider gibt es aber auch hier "schwarze Schafe" die überteuerte und horrende Preise für Ihre Sachen verlangen. Da muss man einfach konsequent bei anderen suchen, Auswahl ist genügend da.

umweltfreundlich

Die Idee hinterm Kreisel ist eigentlich, dass man nur weil etwas ausser Mode ist, nicht wegwerfen muss. Für jemand anderen ist es noch ganz prima und findet so ein neues "Zuhause". Ja es gibt genügend Altkleidersammelcontainer, doch ich habe immer das Gefühl, wenn ich was reinwerfe, dass die Sachen eher in einen Second-Hand-Shop wandern als zu den Bedürftigen. Und nichts wandert so mehr in den Müll und belastet die Umwelt. Auch erspart man der Umwelt mehr Gifte, weil weniger produziert werden muss wenn man Gebrauchtes kauft.

Wie es geht

Eigentlich ist es für jeden ganz einfach. Man benötigt lediglich einen PC, Läppi oder Smartphone. Mit dem Smartphone gibt es die dazugehörige App und mit PC und Läppi kann man ganz leicht online seine Kleidung einstellen. Einfach Foto vom Gegenstand, am besten ein Tragebild und einige Detailbilder, dann noch die Beschreibung, Farbe, Größe, Material und gewünschten Preis angeben und fertig. Beim Preis einfach drüber nachdenken was es jemand anderem Wert sein könnte. Nicht vom eigenen Wert ausgehen. Ich z.b. habe kaum ein Produkt über 10,- weil ich einfach finde, dass gebrauchte Dinge billig sein sollten.
Allerdings sollte man in der Beschreibung nichts beschönigen oder lügen, denn dann steht es einem laut den Richtlinien zu, das Teil zurückzugeben. Lieber fair bleiben und auch die Makel angeben. Es ist nämlich erstaunlich, dass es sehr vielen nichts ausmacht wenn ein Fleck oder Loch irgendwo ist. Ich selbst habe schon einige Sachen mit Löchern gekauft. Die kosten fast nichts und lassen sich ganz leicht flicken.

Nachteile

Leider hat es auch hier wie so oft schwarze Seiten.
Ich bin bereits einer Betrügerin aufgesessen. habe den von ihr gewünschten Tauschgegenstand weggeschickt doch den meinen nie erhalten. Passiert leider.
Auch beschreiben viele die Artikel nciht korrekt und statt etwas "neuwertigem" bekommt man ein altes abgetragenes Teil mit eindeutigen Gebrauchspuren
Was mir auch schon passiert ist, dass man mir einen Floh mit der Kleidung mitgeschickt hat und auch Motten. Sehr unangenehm. Vor allem bis ich den Floh wieder losgeworden bin. Eigentlich schon der Hammer, dass es in der heutigen Zeit noch Menschen gibt die Flöhe haben.

Fazit

Ich habe zwar schon jeder Menge negativer Erfahrungen gemacht, doch auch sehr sehr viele positive. Meist bekommt man von den Kreislerinnen kleine Geschenke mitgeschickt. Seien es Parfumproben, Schmuck oder Süßigkeiten. Es sind sehr sehr viele ganz liebe Menschen dabei. Leider auch unfreundliche Nörgler. Aber die Mehrheit ist nett und so muss ich sagen, dass ich alles was bei uns an Kleidung zu viel ist, dort im Katalog habe und sich vielleicht auch einige von Euch darüber freuen können.

Und so könnt Ihr mich finden:

beim Kleiderkreisel                beim Mamikreisel                

kleiderkreisel.de














Diesen Beitrag teilen


Datenschutz HinweisSocial Sharing powered by flodjiSharePro

Maya auf Pinterest

***Werbung***


g-amen.de

 

 

 

Bitte beachten: Alle Informationen dieser Homepage wurden nach bestem Wissen und Gewissen zusammen getragen. Sie ersetzen jedoch keinen Arzt/Heilpraktiker. Wir übernehmen keine Gewähr oder Haftung für Schäden jegl. Art, die aus der Verwendung der Daten dieser Homepage resultieren. Bitte wenden Sie sich bei Fragen an einen Arzt oder Heilpraktiker Ihres Vertrauens.
Copyright © 2009-2016. All Rights Reserved. Made in Füssen (Allgäu, Germany, Earth, Milky Way)

Wir benutzen Cookies um die Seite benutzerfreundlicher zu gestalten. Mit der Nutzung dieser Seite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Infos zum Datenschutz