Spankers

Mayas Blog über aktive, gesunde, natürliche & nachhaltige Lebensweise


Liebe Mitreisende, Freunde, Familie, Kunden, und alle anderen

leider bin ich aus gesundheitlichen und familiären Gründen „gezwungen“ mich mehr um mich und die Familie zu kümmern und mich aus dem „elektronischen“ Leben zurückzuziehen. Zwar werde ich privat noch ab und zu in Facebook, Google+ und Twitter unterwegs sein, doch werde ich nicht mehr bloggen, keine neuen Rezepte veröffentlich und auch nicht weiter mit Asche experimentieren.

Vielleicht geht es bald schon wieder besser. Aber erstmal ist das Real Life wichtiger.

Ich bin mir sicher, Ihr werdet das verstehen.

Damit Ihr auch zukünftig die Informationen abrufen könnt, die ich in liebevoller Kleinarbeit zusammengetragen habe, bleiben die Blogs online.



kurz vor dem TodWenn man älter wird befasst man sich automatisch mehr mit dem Tod. Ich glaube, das ist ganz normal. Aber ich bin auch zur Zeit in einer rührseligen Phase. Mag daran liegen, dass unser Hund kürzlich gestorben ist. Naja, eigentlich war sie nicht mehr "unser" Hund, denn als wir vor einigen Jahren mit den Kindern in die kleine Wohnung gezogen sind, war der Platzbedarf für diesen großen Hund nicht mehr gegeben und so übernahm meine Schwägerin, die in einem großen Haus wohnt, unseren Hund.

Trotz Misshandlung ein liebes Tier

Cleo war eine gute Seele. Sie wurde ausgesetzt gefunden, misshandelt, geschlagen und in einem miserablen Zustand. Ich weiss noch wie sie Angst vor Zeitungen und Hundeleinen hatte, als mein Mann sie zu uns holte. Vermutlich wurde sie damit geschlagen. Dennoch blieb ihr Charakter gut, sie war ein absolut treudoofer Hund. Nur wenn ihr etwas überhaupt nicht passte, kackte sie einem in die Schuhe. Oder falls keine Schuhe aufzufinden waren dann hinterliess sie eine deutlich sichtbare Spur in der Diele. Schön mit dem Hintern "verrieben".
Andererseits war sie so absolut Kinderlieb und geduldig. Ich habe noch nie so einen Hund erlebt. Sie war dankbar und tat was sie sollte, spielte mit den Kindern, liess das an ihr rumgezupfe über sich ergehen und verteidigte im Notfall die Familie. Ja da konnte sie echt zum Höllenhund werden. Sie liebte es zu rennen, nein nicht einfach so Gassi gehen. Unter 40kmh biss sie einem in die Reifen. Mit den Fahrrad kam man kaum mit. Und als man den Krebs entdeckte war es für Heilung schon zu spät. Ihr gesamter Körper war bereits voller Metastasen und die Ärzte gaben ihr nur noch wenig Zeit. Aber Cleo war stark und hielt den Ärzten zum Trotz noch jahrelang durch. Das ist nun schon der zweite unserer Hunde der an Krebs gestorben ist.

Zum Gedenken einen Grabstein

treuer BegleiterIch bin am überlegen, ob wir ihr einen Grabstein widmen sollen. Andere haben vielleicht den Zugang zu einem Tierfriedhof, das blieb uns leider verwehrt. Aber dennoch ist es ja möglich im Garten einen Stein mit Gravur an einen schönen Platz zu betten. Es gibt ja zur grabgestaltung Beispiele ohne Ende. Ein Grabstein mit Bild wäre schön, damit man sich jederzeit erinnern kann. Ich bin sogar am Überlegen eine Art "Abteilung der Erinnerung" im Garten anzulegen mit allen unseren verstorbenen Haustieren. Mit einem Grabstein für jedes Tier, umgeben von Blumen und geschützt durch Bäume. Ich kann es förmlich schon vor mir sehen. Ich bin mir sicher, dass die Seelen der Verstorbenen dort gerne sein werden. Und sobald wir im neuen Haus richtig wohnen können werde ich mich daran machen diese Erinnerungen anzulegen. Vielleicht macht so etwas das Abschied nehmen leichter - auch für die Kinder.

Diesen Beitrag teilen


Datenschutz HinweisSocial Sharing powered by flodjiSharePro

Maya auf Pinterest

***Werbung***


g-amen.de

 

 

 

Bitte beachten: Alle Informationen dieser Homepage wurden nach bestem Wissen und Gewissen zusammen getragen. Sie ersetzen jedoch keinen Arzt/Heilpraktiker. Wir übernehmen keine Gewähr oder Haftung für Schäden jegl. Art, die aus der Verwendung der Daten dieser Homepage resultieren. Bitte wenden Sie sich bei Fragen an einen Arzt oder Heilpraktiker Ihres Vertrauens.
Copyright © 2009-2016. All Rights Reserved. Made in Füssen (Allgäu, Germany, Earth, Milky Way)

Wir benutzen Cookies um die Seite benutzerfreundlicher zu gestalten. Mit der Nutzung dieser Seite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Infos zum Datenschutz