Spankers

Mayas Blog über aktive, gesunde, natürliche & nachhaltige Lebensweise

Zug um zug ziehen meine Rezepte auf meinen Rezepteblog www.88mk.de um

RegalIch weiß nicht, ob es Euch auch so geht, aber die Möbel, die man so überall kaufen kann, passen irgendwie nie so recht rein. Also von den Maßen und der Zweckbestimmung meine ich. Zum Beispiel: wenn ich eine Kommode oder ein Regal suche in der Breite 75 dann passt da einfach kein 80er Teil rein. Und wenn es 40 tief sein soll, will ich keine 38.  
btw: das abgebildete Foto zeigt die Stelle, für die ich was Neues suche

Wer ewig suchet...

Na jedenfalls hab ich inzwischen Monate damit zugebracht mir für diese bestimmte Ecke ein Schränklein, Kommode oder Regal zu suchen. Jedes Mal dasselbe: Zu tief oder nicht tief genug, zu breit oder nicht breit genug, zu hoch oder nicht hoch genug. Wobei nach oben habe ich "Luft" aber Ihr wisst was ich damit meine. Dann sollten die Regale noch bestimmte Innenmaße haben, damit ich meine schönen geflochtenen Körbe aus Weide dazu nutzen kann. Und die Bücher sollten reinpassen, am besten die großen Kochbücher, da es sich um eine Ecke in der Küche handelt. Ich bin am verzweifeln, das heißt: ich war es. Denn ich glaube jetzt habe ich endlich das perfekte gefunden. Und weil mich dieses "System" so überrascht und überzeugt hat, will ich Euch davon berichten.

Endlich gefunden

Eigentlich ist es so simpel, da fragt man sich, warum nicht schon längst jemand auf diese idee gekommen ist. Naja, die Firma Naturmöbel-Manufaktur ist ja drauf gekommen, nur hat man bisher nirgendwo was drüber gelesen. Das muss sich nun ändern, denn es ist wirklich toll.
Im Grunde ist es ein System, welches sich ewig erweitern und verändern lässt. Es handelt sich um einen Würfel den es in verschiedenen Breiten, Tiefen und Höhen gibt. Den kann man kombinieren mit Türen aus Holz oder verschiedenen Gläsern, natürlich von den Maßen dem Grundwürfel anpassbar. Auch gibt es Schubladen, Einlegeböden, Weinregale und mehr. Und das Ganze kann man auf einen Sockel stellen oder auf Räder. Zum besseren Verständnis solltet Ihr Euch die vielen Bilder auf der Homepage vom Möbelsystem Würfli ansehen. Da kann man das ganz prima sehen. Achja, es gibt verschiedene Hölzer zur Auswahl, mir gefällt die Eiche sehr gut. Doch noch besser würde sie mir gefallen, wenn es auch eine Variante aus geflammtem Holz gäbe oder noch besser: leicht geweißt, passend zum Shabby-Look. Wie macht man das eigentlich umweltfreundlich? Mit Kalk?

Gar nicht teuer

Zuerst dachte ich, dass mir das System zu teuer ist. Doch dann habe ich (nur zum Spaß) mal ausgerechnet, was meine Wohnzimmerschrankwand gekostet hätte, wenn ich sie aus diesem System gekauft hätte und musste feststellen, dass ich sogar noch ein wenig gespart hätte. Dann hätte ich jetzt so ein tolles individuelles System aus umweltfreundlichem Massivholz. Das ärgert mich jetzt aber. Und bei der Qualität steht, dass die Möbel so lange halten sollen, wie der Baum zum wachsen brauchte. Tolle Einstellung, oder? Umweltfreundlich, nachhaltig, langlebig - was will man mehr? Wenn ich das System mal ein paar Jahre getestet habe, melde ich mich wieder mit den Ergebnissen.


Diesen Beitrag teilen


Datenschutz HinweisSocial Sharing powered by flodjiSharePro

Maya auf Pinterest

***Werbung***


g-amen.de

 

 

 

Bitte beachten: Alle Informationen dieser Homepage wurden nach bestem Wissen und Gewissen zusammen getragen. Sie ersetzen jedoch keinen Arzt/Heilpraktiker. Wir übernehmen keine Gewähr oder Haftung für Schäden jegl. Art, die aus der Verwendung der Daten dieser Homepage resultieren. Bitte wenden Sie sich bei Fragen an einen Arzt oder Heilpraktiker Ihres Vertrauens.
Copyright © 2009-2016. All Rights Reserved. Made in Füssen (Allgäu, Germany, Earth, Milky Way)

Wir benutzen Cookies um die Seite benutzerfreundlicher zu gestalten. Mit der Nutzung dieser Seite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Infos zum Datenschutz