Spankers

Mayas Blog über aktive, gesunde, natürliche & nachhaltige Lebensweise

Zug um zug ziehen meine Rezepte auf meinen Rezepteblog www.88mk.de um

Sonne Leider ist nun der Urlaub auch vorbei. Strand, Meer und natürlich Sonne... Ach wie gut einem die Sonne tut nach diesem verregneten Jahr. Man hat viel bessere Laune und mehr Lust etwas draußen zu unternehmen, gerade so als ob einem die Sonne mehr Energie geben würde. Ist schon komisch, welche Auswirkungen Sonne bzw. Licht auf den Körper hat. 

Sonnenlicht wirkt sich nicht nur auf die Laune der Menschen aus, der menschliche Körper benötigt täglich Sonnenlicht um selbst Vitamin D herzustellen. Sollte man man nicht Zeit für einen kurzen Aufenhalt in der Sonne haben, findet man Vitamin D in Steinpilzen, Champignons, Avocados und in manchen Margarinen. Vitamin D ist sehr wichtig für unseren Körper, denn ohne ausreichende Vitamin D Versorgung können verschiedene Krankheiten entstehen.

Aber auch das Licht selbst und fehlendes Licht kann krank machen. Zum Beispiel im Winter, wenn es trist und grau ist haben viele Menschen Depressionen. Hier hilft oft schon eine bessere Beleuchtung. Helles und farbenfrohes Licht hebt die Stimmung und beugt damit allgemein Krankheiten vor. Dabei ist es aber nicht ganz egal, welche Lampe man einsetzt. Optisch schöne Lampen lassen das Zuhause besser aussehen und helfen hier schon positiv. Wenn dann noch die korrekte Farbe eingesetzt wird, kann das schon wahre Wunder bewirken:
  • Rottöne sind anregend, weswegen sie auch bei romantischer Stimmung so ideal sind.
  • Kerzenlicht ist zur Entspannung super.
  • Jedoch keine Blautöne verwenden, diese stören den Hormonhaushalt.
Auch der Arbeitsplatz sollte gut ausgeleuchtet sein um die Augen nicht unnötig zu strapazieren. Hier rate ich zu hellem Licht, am besten ein gelbliches, welches dem Sonnenlicht ähnlich ist. Das hält wach.

Doch Vorsicht: Auch ein Zuviel an künstlichem Licht kann krank machen.
Gerade das fast überall eingesetzte bläuliche Energiesparlampen-Licht kann zellschädigende Stoffe im Körper freisetzen. Das kann soweit gehen, dass man daran erblindet. Und mit einem Anteil von 50% ist die altersbedingte Makuladegeneration die häufigste Ursache für erworbene Blindheit.

Wer mehr über Licht, Farben und den Zusammenhang mit der Gesundheit wissen möchte, hier einige interessante Bücher zur Auswahl:
Leider "stirbt" unsere normale Glühbirne aus. Sie hatte ein angenehmes sonnenähnliches gelbliches Licht. Klaro, nicht energiesparend aber auch nicht gesundheitsgefährdend. Wer kann, sollte davon einen kleinen Vorrat anlegen.

Mein Rat:
Verzichtet auf die Quecksilber-Energiesparlampen und haltet Euch möglichst viel an der frischen Luft auf. Verbringt die Mittagspause statt im Büro lieber in der Sonne.
Zündet ab und zu ein Kerzlein an, auch ohne romantische Stimmung.
Doch vor allem:
Lebt nach dem Rhythmus der Natur und macht nicht unnötig die Nacht zum Tage.


Quellen:
Wikipedia
Zeitenschrift
Lichtforscher Alexander Wunsch

Foto:
© Maya


Diesen Beitrag teilen


Datenschutz HinweisSocial Sharing powered by flodjiSharePro

Maya auf Pinterest

***Werbung***


g-amen.de

 

 

 

Bitte beachten: Alle Informationen dieser Homepage wurden nach bestem Wissen und Gewissen zusammen getragen. Sie ersetzen jedoch keinen Arzt/Heilpraktiker. Wir übernehmen keine Gewähr oder Haftung für Schäden jegl. Art, die aus der Verwendung der Daten dieser Homepage resultieren. Bitte wenden Sie sich bei Fragen an einen Arzt oder Heilpraktiker Ihres Vertrauens.
Copyright © 2009-2016. All Rights Reserved. Made in Füssen (Allgäu, Germany, Earth, Milky Way)

Wir benutzen Cookies um die Seite benutzerfreundlicher zu gestalten. Mit der Nutzung dieser Seite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Infos zum Datenschutz