Spankers

Mayas Blog über aktive, gesunde, natürliche & nachhaltige Lebensweise


Liebe Mitreisende, Freunde, Familie, Kunden, und alle anderen

leider bin ich aus gesundheitlichen und familiären Gründen „gezwungen“ mich mehr um mich und die Familie zu kümmern und mich aus dem „elektronischen“ Leben zurückzuziehen. Zwar werde ich privat noch ab und zu in Facebook, Google+ und Twitter unterwegs sein, doch werde ich nicht mehr bloggen, keine neuen Rezepte veröffentlich und auch nicht weiter mit Asche experimentieren.

Vielleicht geht es bald schon wieder besser. Aber erstmal ist das Real Life wichtiger.

Ich bin mir sicher, Ihr werdet das verstehen.

Damit Ihr auch zukünftig die Informationen abrufen könnt, die ich in liebevoller Kleinarbeit zusammengetragen habe, bleiben die Blogs online.



MundMillionen von Menschen leiden darunter. Meist besonders schlimm im Sommer, da die UV-Strahlung die lästigen Bläschen hervorrufen kann. Auch zur Zeit durch den stetigen Klimawechsel brechen sie aus. Doch es stört nicht nur das jucken und brennen. Vor allem auch die "Verunstaltung" und die Einschränkung durch die Ansteckungsgefahr für andere ist ärgerlich.

Die Rede ist von Herpes, auch Fieberbläschen genannt.
Eine Ansteckung erfolgt durch direkten Körperkontakt, z.B. beim Küssen oder Schmusen. Auch das gemeinsame Verwenden von Dingen wie Gläser, Tassen, Löffel oder Zahnbürsten kann den Virus übertragen. Oft infiziert man sich schon im Kleinkindalter z.B. wenn die infizierte Mama beim Breifüttern den Löffel ableckt, damit er unten nicht kleckert und tropft (dumme Eigenart, sollte man bleiben lassen, auch um Karies nicht zu übertragen)

Die Auslöser für Herpes sind vielseitig, meist ist es körperlicher und psychischer Stress in jeder Form: wie z.B. Trauer, Ärger, und andere starke Emotionen. Auch zu intensiver Sport, Alkohol, Allergien, übermässiges Sonnenbad, Klimawechsel und die Monatsblutung können zu einem Ausbruch führen. Ebenso alles was die Immunabwehr schwächt (Infektionen).

Die Herpesbläschen tauchen überweigend an den Lippen auf, ab und zu im Bereich der Nase, in der Mundhöhle oder in der Genitalregion.
Schon Tage davor spannt die Haut an dieser Stelle, kribbelt, juckt und brennt. Dann spriessen die Bläschen, entweder eines oder mehrere, die teilweise blutig, krustig sind und nässen. Bis die Kruste abgefallen ist, ist man ansteckend und sollte dementsprechend vorsichtig sein.

Bis dato gibt es keine Heilung doch aber einige Mittel mit denen man sich Abhilfe verschaffen kann:

  • Helfen sollen auch ein Sud aus Ringelblumen oder die Stelle mit Teebaumöl zu betupfen. Beide sind entzündungshemmend und helfen dementsprechend.
  • In der Homöopathie finden sich "Helferlein" wie die Schüssler-Salze 8 (Natrium chloratum), 10 (Natrum sulfuricum) und 11 (Silicea).
  • Und laut anderen "Leidenden" helfen auch Zinksalbe, Zahnpasta und Honig. Ebenso das aufpressen eines eiskalten Löffel aus der Gefriertruhe oder Behandlung mit großer Hitze.
  • Wer sich lieber auf die chemischen Mittel aus der Apotheke verlassen möchte, hier gibt es inzwischen zahlreiche Herpescremen und andere Mittel.

Ob man nun die Herpes Behandlung mit Hausmitteln oder mit den "chemischen Waffen" wählt, ist jedem selbst überlassen. Probiert einfach alles aus, denn jedem hilft etwas anderes.

Wichtiger Tipp:
Niemals die infizierten Stellen direkt Berühren, damit die Viren nicht „weiterverschleppt“ werden. Lieber mittels Q-Tip oder mit Handschuhen auftragen.


Quellen:
Wikipedia
Netdoktor.de




Diesen Beitrag teilen


Datenschutz HinweisSocial Sharing powered by flodjiSharePro

Maya auf Pinterest

***Werbung***


g-amen.de

 

 

 

Bitte beachten: Alle Informationen dieser Homepage wurden nach bestem Wissen und Gewissen zusammen getragen. Sie ersetzen jedoch keinen Arzt/Heilpraktiker. Wir übernehmen keine Gewähr oder Haftung für Schäden jegl. Art, die aus der Verwendung der Daten dieser Homepage resultieren. Bitte wenden Sie sich bei Fragen an einen Arzt oder Heilpraktiker Ihres Vertrauens.
Copyright © 2009-2016. All Rights Reserved. Made in Füssen (Allgäu, Germany, Earth, Milky Way)

Wir benutzen Cookies um die Seite benutzerfreundlicher zu gestalten. Mit der Nutzung dieser Seite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Infos zum Datenschutz