Spankers

Mayas Blog über aktive, gesunde, natürliche & nachhaltige Lebensweise


Liebe Mitreisende, Freunde, Familie, Kunden, und alle anderen

leider bin ich aus gesundheitlichen und familiären Gründen „gezwungen“ mich mehr um mich und die Familie zu kümmern und mich aus dem „elektronischen“ Leben zurückzuziehen. Zwar werde ich privat noch ab und zu in Facebook, Google+ und Twitter unterwegs sein, doch werde ich nicht mehr bloggen, keine neuen Rezepte veröffentlich und auch nicht weiter mit Asche experimentieren.

Vielleicht geht es bald schon wieder besser. Aber erstmal ist das Real Life wichtiger.

Ich bin mir sicher, Ihr werdet das verstehen.

Damit Ihr auch zukünftig die Informationen abrufen könnt, die ich in liebevoller Kleinarbeit zusammengetragen habe, bleiben die Blogs online.



PowershakeIn letzter Zeit ging es bei uns ja drunter und drüber. Nicht nur der Umzug und das Leben in einem noch nicht fertig gestellten Haus, sondern auch ein Berufsunfall meines Mannes riss mich total aus meiner Bahn. Wenn von heute auf morgen der Partner plötzlich in Krankenhaus liegt und mit schweren inneren Verletzungen zu kämpfen hat, tritt plötzlich alles in den Hintergrund. So konnte ich kaum meine Gedanken beinander halten, immerwährend schweiften sie ab und beschäftigen sich damit, wie es wohl weitergehen würde, wenn mein Mann nicht mehr gesund werden würde (und schlimmeres). Auch wenn ich versuchte mich abzulenken, gingen die Gedanken alleine wieder wohin sie wollten und ich war damit nicht mehr fähig irgend etwas vernünftiges zu tun. Ich verbrachte dann einfach mehr Zeit im Krankenhaus und kümmerte mich um ihn, vernachlässigte dabei aber meine eigene Gesundheit. Vorbei das gesunde frisch zubereitete Essen, nur noch "Fertigfraß" oder schnell in die Pfanne/den Ofen Geworfenes (wie Pommes, Rösti, Pizza, etc.)
Kaum Nährstoffe, dafür sättigend. Leider wurde meine Energie davon auch nicht besser. Ich fühlte mich zusehends müder, schlapper, antriebsloser.

Hilfe naht

Genau in dieser tiefen Phase bekam ich den Link vom Regenbogenkreis "zugeschoben". Die Seite gefiel mir sofort. Herrlich aufgemacht, alles natürlich und einfach total liebevoll zusammengestellt. Kennt ihr das Gefühl, wenn man sich sofort heimisch fühlt? Nun so kam ich mir hier vor. Ich schilderte Jana vom Regenbogenkreis mein Problem und sie wusste da natürlich auch sofort Abhilfe: Ich sollte mal den Powershake probieren und dazu erdende und basische Lebensmittel zu mir nehmen.

Erden und wieder zu neuen Kräften finden

lecker schmecktsIch begann damit den Powershake täglich zu trinken. Von der intensiven grünen Farbe war ich zunächst überrascht und dachte  mir, dass der Shake bestimmt greuslich schmecken würde. Doch weit gefehlt, es schmeckt sogar richtig gut. 300ml Mandeldrink mischte ich mit einem Messlöffel des Pulvers und trank es in einem Hui aus. Das war so lecker, da hätte ich am Liebsten gleich noch einen Drink genommen. Doch ich wollte es nicht übertreiben und machte mir einen Shake aus Gerstengraspulver. Weniger lecker, doch auch erdend. Im Powershake enthalten ist z.B. Maca (erdet), Brennessel (entgiftet), Spiruline (stärkt und regeneriert), Afa (aktiviert) und Camu Camu (Energie, Antidepressivum).
Ich achtete nun wieder auf gesündere Enährung, wobei ich um ein Fertiggericht hin und wieder nicht herumkam. Doch durch viel Obst und Rohkost habe ich einiges erreicht. Auch die "erdenden" Lebensmittel wie Kartoffeln, Süßkartoffeln, etc. unterstützten meinen Wiederaufbau.

Und dann?

Nach ca. 4 Wochen des "Wiederaufbaus" kann ich sagen, dass es mir viel besser geht. Ich trinke den Powershake nicht mehr täglich aber hin und wieder, wenn ich das Gefühl habe ihn zu brauchen. Meine Ernährung ist wieder normal und mein Mann wurde auch aus dem Krankenhaus entlassen. Zwar ist er noch längst nicht wieder der Alte, doch schon auf gutem Weg dahin. Mit etwas Glück wird kein "Restschaden" bleiben. Es ist einfach toll zu wissen, dass wenn es einem schlecht geht und man sich in nem tiefen schwarzen Loch befindet, dass dann die Ernährung die Lösung ist. Gerade solche Shakes kann man problemlos in jedem Krankheitsstadium zu sich nehmen und erhält damit wertvolle Mineralstoffe etc.

Mein Dank gilt dem Regenbogenkreis für Ihre Hilfe und Ratschläge in dieser schweren Zeit.


Diesen Beitrag teilen


Datenschutz HinweisSocial Sharing powered by flodjiSharePro

Maya auf Pinterest

***Werbung***


g-amen.de

 

 

 

Bitte beachten: Alle Informationen dieser Homepage wurden nach bestem Wissen und Gewissen zusammen getragen. Sie ersetzen jedoch keinen Arzt/Heilpraktiker. Wir übernehmen keine Gewähr oder Haftung für Schäden jegl. Art, die aus der Verwendung der Daten dieser Homepage resultieren. Bitte wenden Sie sich bei Fragen an einen Arzt oder Heilpraktiker Ihres Vertrauens.
Copyright © 2009-2016. All Rights Reserved. Made in Füssen (Allgäu, Germany, Earth, Milky Way)

Wir benutzen Cookies um die Seite benutzerfreundlicher zu gestalten. Mit der Nutzung dieser Seite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Infos zum Datenschutz